Heizkosten senken

So einfach geht Energiesparen

Achtung, hier ziehts!

Mit diesen einfachen Tipps vermeidest Du Zugluft


Selbst geringer Durchzug erzeugt ein Kältegfühl und veranlasst uns auch dazu, die Heizung hochzudrehen. Das Gute: Bereits mit kleinen Maßnahmen kannst Du einiges bewirken.

Schließe den Spalt unter Deiner Tür mit einem Zugluftstopper. Aber nicht nur Türen können zugig sein, auch Fenster! Halte im Winter mit Einbruch der Dämmerung Rolläden, Fensterläden oder Vorhänge gesschlossen. Isolierbänder sind ebenfalls schnell angebracht und steigern das Wohlbefinden bei Zugluft.

Heizen mit Köpfchen

Jedes Grad spart 6% Heizkosten


Besonders viel Heizenergie kannst Du über die Raumtemperatur einsparen. Dazu brauchst Du nichts weiter zu tun, als die richtige Einstellung am Thermostat zu finden. Ein Tipp vorweg: Es wird nicht schneller warm, wenn das Thermostat voll aufgedreht ist!

Raum Temperatur Einstellung am Thermostat
Wohn- und Kinderzimmer 22 °Grad 3,5
Badezimmer 23-24 °C 3,5-4
Küche 18 °C 2,5
Schlafzimmer 16-19 °C 2-2,5
Hausflur 12 °C 1

Gluckernde Heizungen

Unnötige Energiefresser


Wenn der Heizkörper gluckst, führt er zu viel Luft und muss entlüftet werden. Das geht schnell und spart Energie. Was aber, wenn Du keinen Entlüftungsschlüssel zur Hand hast? Kein Problem, das Ventil kannst Du auch mit einem Schlitzschraubenzieher öffnen. Vor der Entlüftung solltest Du das Thermostat voll aufdrehen und ein Tuch bereithalten, um austretendes Wasser aufzufangen.