Entdecke unsere Cyantarife

Deine Wunschenergie zu besten Preisen

Günstig versorgt mit Cyanstromhoch3


Wenn Du günstigen Strom suchst, dann ist der Stromtarif Cyanstromhoch3 genau das richtige für Dich. Mit Cyanstromhoch3 gehst Du kein Risiko ein. Deine Kündigungsfrist beträgt einen Monat und garantieren Dir nach Vertragsabschluss einen gleichbleibenden Strompreis mindestens bis zum Jahresende, also immer bis zum 31.12..

Unser günstigster Gastarif: Cyangashoch3


Mit unserem Gastarif Cyangashoch3 senkst Du Deine Heizkosten. Analog zu unserem günstigsten Stromtarif Cyanstromhoch3 beträgt die Kündigungsfrist einen Monat. Ebenso eine Preisgarantie nach Vertragsabschluss bis Jahresende.

Heizstromhoch3 Fragen und Antworten


Kann ich meinen Heizstrom von energiehoch3 beziehen?

Wenn Du eine Wärmepumpe oder eine Nachtspeicherheizung mit Ein- bzw. Zweitarifzähler besitzt, kannst Du unseren CO2-neutralen Heizstromtarif bestellen.

Ist bei dem Wechsel eine lückenlose Versorgung gewährleistet?

Ja, selbstverständlich garantieren wir Dir eine lückenlose Versorgung.

Ist der Wechsel kostenlos?

Ja, selbstverständlich.

Was bedeutet HT und NT?

HT meint Hochtarif und bezeichnet den Tarif, zudem der tagsüber verbrauchte Strom abgerechnet wird. Mit NT ist der Niedertarif gemeint, also der Tarif, zudem der nachts verbrauchte Strom abgerechnet wird. Dein Netzbetreiber bestimmt die genaue Schaltzeit. I.d.R. wird der Niedertarif zwischen 20:00 und 7:30 Uhr abgerechnet. Der Niedertarif ist günstiger als der Hochtarif, da nachts die Nachfrage nach Strom geringer ist als tagsüber.


Getrennte oder gemeinsame Messung – welches Messverfahren wird angewendet?

Auch wenn Du diese Information für den Tarifabschluss nicht benötigst, werden wir immer wieder gefragt, welches Messverfahren genau eingesetzt wird. Wenn Du in Deiner Abrechnung keinen Hinweis auf das verwendete Messverfahren findest, so kannst Du dies wie folgt feststellen:



Eine getrennte Messung von Haushalts- und Heizstrom liegt in folgenden Fällen vor:

  • Du hast einen separaten Zähler für Haushaltsstrom
  • Du hast eine separate Rechnung für Haushalts- und Wärmestrom
  • meist bei Wärmepumpen (insbesondere bei Neubauten)


Eine gemeinsame Messung von Haushalts- und Heizstrom liegt in folgenden Fällen vor:

  • Du hast einen gemeinsamen Zähler für Haushaltsstrom und für Wärme
  • Du hast nur eine Rechnung für Haushalts- und Wärmestrom zusammen
  • meist bei Nachtspeicherheizungen und Fußbodenheizungen